Werde Fan auf Facebook

/// Die Wanderer vom Wanderverein auf großer Fahrt

Visit link
05 Okt / 2015
Autor: Frisch-Auf Tags: There is no tags

Bookmark and Share

Unsere Städtetour nach Lübeck ein voller Erfolg

Ein Bus voll Wanderer startete schon früh am Samstagmorgen zu einer Städtetour in die Hansestadt Lübeck. Am späten Nachmittag wurden im Hotel die Zimmer bezogen und nach dem Abendessen fuhr uns unser Busfahrer in die Innenstadt. In der sehr schön beleuchteten Innenstadt konnte man schon sehen was uns bei einem Stadtrundgang am Tag erwartete. So bummelten viele Nachtschwärmer durch die gut erhaltende Altstadt und kehrten im Kartoffelkeller oder in der Schiffergesellschaft ein. Beides sehr schöne Lokale, die auch von den Stadtführern empfohlen wurden. Der nächste Tag war eine Fahrt zu der Ratzeburger Seenplatte und nach Lauenburg an die Elbe. Ein bestellter Führer begleitete uns und stellte uns bestens das Gebiet vor. Zunächst aber machte er eine kleine Stadtrundfahrt durch Lübeck und dann ging es weiter nach Ratzeburg. Eine Besichtigung des Kreuzgangs wurde auch durchgeführt, bevor es weiter nach Lauenburg an die Elbe ging. Ein malerisches Städtchen am Ufer der Elbe. Mit seinen schönen kleinen Backsteinhäusern ist es ein Kleinod an der Elbe, und wurde begeistert durchwandert. Die Mittagspause, in schmucken Lokalen, war ein Muss bevor die Rückfahrt angetreten wurde. Nächster Halt war die Eulenspiegel Stadt Mölln. Zuerst ging es zu dem Denkmal des bekannten Schalk. Das Berühren des Schelmenstiefels bringt Glück. Er wurde von vielen Wanderern blank gerieben. Die Kirche wurde besichtigt und anschließend ein Bummel durch die schöne Stadt mit ihren Seen und kleinen Bächen unternommen. Als letzten Höhepunkt des Tages fuhr unser Reiseleiter zum Dom von Lübeck. Da er etwas abseits in der Altstadt liegt, wird er von den meisten Stadtführern nicht besucht. Er erklärte uns viele Besonderheiten dieser schönen Kirche, und als besonderen Dank für ihn spielte unser Josef auf der Mundharmonika sehr ergreifend in dem großen Gebäude. So ging ein schöner Tag zu Ende. Einige blieben nach dem Abendessen im Hotel und hatten einen geselligen Abend, eine andere Gruppe wanderte in die Altstadt und besuchte sehenswerte Lokale.

Der nächste Tag führte uns über Bad Segeberg nach Kiel. Hier war wieder ein Stadtführer bestellt. Er fuhr uns zunächst zu dem bekannten Hafen mit seinen großen Fährschiffen nach Norwegen. Die große Werft wurde genau erklärt, bevor es über die Brücke des Nord-Ostsee Kanals, mit seiner großen Schleuse, zum Leuchtturm ging. Große Seeschiffe und auch Segelschiffe wurden bestens erklärt. Die vielen Informationen des Stadtführers beeindruckten alle. In der Sparkassenarena, früher die Ostseehalle, konnte man von der Straße die großen Erfolge in Form von Pokalen des erfolgreichsten europäischen Handballvereins THW Kiel anschauen. Nach einer Imbiss- Pause fuhren wir nach Laboe. Das Marine- Denkmal war das Ziel. Eine tolle Aussicht bot uns von oben. Auch wurde das U-Boot neben dem Denkmal besucht. So ging der zweite Tag zu Ende. Der letzte Tag stand ganz im Zeichen Lübecks. Als erstes wurde der Werksverkauf vom leckeren Lübecker Marzipan angefahren. Volle Tüten, war der Erfolg unseres Besuches, mit köstlichen Spezialitäten. Schon wartete unsere Reiseleitung am Holsten Tor, dem bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Mit viel Info führte sie uns durch die Altstadt, und informierte uns auch über weitere Punkte in der Stadt, die man sich am Nachmittag, der zur freien Verfügung war, anschauen sollte. Viele Wanderer nutzen diese Empfehlungen. Einige fuhren mit dem Schiff nach Travemünde, und andere nutzten die malerische Bootsfahrt um die Altstadt und den Stadtbummel. Sehr sehenswert war auch eine Turmfahrt in der Petri Kirche, wo sich von oben ein toller Blick, bei bestem Wetter, auf die Altstadt und die Umgebung bot. So gingen drei wundervolle unvergessliche Tage im Kreise der Wanderer zu Ende. Ein Dank der Fa. Winzenhöler, welche die Fahrt organisierte, und einen ganz besonderen Dank an ihren guten Fahrer Markus, der viele mögliche Wünsche gern erfüllte. Mit Sicherheit wird diese Tour den Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben.





Copyright - Wandergesellschaft „Frisch-Auf“ 1922 Münster e.V. Intern