Werde Fan auf Facebook

/// Mandolinenklänge in der Toskana

15 Mai / 2013
Autor: Frisch-Auf Tags: ,

Bookmark and Share

Ein Reisebericht über eine nicht alltägliche Fahrt.

Anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Mandolinen-Club Wiebelsbach unternahm die Spielgemeinschaft aus MCW und dem Mandolinenorchester der Wandergesellschaft Frisch-Auf Münster eine Konzertreise in die Toskana.

Ziel der Reise war ein wunderschönes Landhotel in Rufina, Nahe Groß-Umstadts Partnerstadt Dicomano.

Bereits frühmorgens am 1.Mai machten sich 25 Erwachsene und ein Baby auf zur langen Fahrt in den Süden. Als besondere Herausforderung für den Busfahrer stellten sich die letzten Kilometer durch die engen toskanischen Straßen heraus. Erst am Abend traf die Reisegruppe am Ziel in der Umgebung von Florenz ein.

Die Italienische Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft konnten alle gleich beim Empfang durch den Chef des Hotels spüren. Er organisierte während des Aufenthaltes die Zugfahrkarten nach Florenz, beförderte die ganze Gruppe im Privat-PKW und seinem Transporter zur Weinprobe und improvisierte auf Gästewunsch Drei-Gänge-Menüs.

Gleich am ersten Tag wurde ein Tagesausflug in das wunderschöne alte Städtchen San Gimignano mit seinen imposanten Geschlechtertürmen unternommen. Eine bereits seit 35 Jahren in der Toskana lebende Deutsche erklärte die geschichtlichen Hintergründe im Rahmen einer Stadtführung. Mit einer Weinprobe in Rufina endete der erste Tag in der Toskana.

Am nächsten Tag stand eine Zugfahrt nach Florenz auf dem Programm. Hier übernahm das ortskundige Orchestermitglied Dr. Metzner die Führung durch die Stadt der Medici. Danach genoss jeder auf eigene Faust bei herrlichstem Sonnenschein das italienische Flair der Stadt am Arno. Die Spontaneität der Italiener zeigte sich am Abend. Das Mandolinenorchester gab ein kleines Konzert im Hotel, zu dem der Hotelchef kurzfristig Familie, Freunde und Angestellte eingeladen hatte. Somit war die „Generalprobe“ bereits ein gelungener Auftritt mit typisch toskanischem Ambiente und einem begeisterten Publikum.

Am Samstag wurde für das abendliche Konzert in der Partnerstadt Dicomano geprobt. Die Mitreisenden genossen derweil im Hotelpark die Sonne. Am Nachmittag fand der offizielle Empfang für die Groß-Umstädter Delegation in Dicomano statt, an dem auch das Orchester teilnahm. Typisch italienisch war das Konzert am Rande des Markttreibens des Maifestes unter freiem Himmel geplant. Dies entsetzte zunächst das ganze Orchester, zumal eine detaillierte Planung fehlte. Also übernahm der deutsche Perfektionismus das Ruder und verlegte das Konzert in den Innenraum der angrenzenden Sporthalle. Überwältigend hingegen war dann der Auftritt. Es zeigte sich, dass das Italienische Publikum in der voll besetzten Halle nicht nur aufmerksam zuhörte. Nach der Eröffnung mit Mozarts Wiener Sonatine Nr.1 und der Tarantella von Raffaele Calace wippten bereits die ersten bei der Jazz Pop Rock Suite des italienischen Komponisten Claudio Mandonico auf ihren Stühlen. Beim von der Dirigentin Antje Rosenberger arrangierten Potpourri Italienischer Melodien, konnten sich die Zuhörer nicht mehr halten und sangen begeistert mit. Selbst die ruhigen Töne des Duos von Sylvia Lehmann (Mandoline) und Dr. Rainer Metzner (Gitarre) berührten sichtlich das Publikum. Bei Plucking Strings und Zupfboogie konnten sich die Zuhörer wiederum nicht auf den Stühlen halten. Standing Ovations gab es nach dem Schlussstück, einem Potpourri aus deutschen Volksmelodien. Bei der zweiten Zugabe, der Wiederholung von Italian Mandolin, kam der Frauenchor von Dicomano spontan auf die Bühne und sang und tanzte gemeinsam mit dem Mandolinenorchester.

Mandolinenorchester in der Toskana
Nach einer so erfolgreichen Konzertreise beschloss die gesamte Reisegruppe bereits bei der Heimreise: „Wir kommen wieder!“

Doch vor einer weiteren Reise steht nun erst einmal das Jubiläumskonzert zum 90jährigen Bestehen des Mandolinen-Club Wiebelsbach am Sonntag, 10. November um 17.00 Uhr in der Katholischen Kirche in Groß-Umstadt/Wiebelsbach auf dem Programm.





Copyright - Wandergesellschaft „Frisch-Auf“ 1922 Münster e.V. Intern